Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

 

Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis - Seminardetails


aktuelles Semester: WS20/21
Benutzername: Passwort:

Das Online-KomVor ermöglicht nach der Registierung das Erstellen eines persönlichen Stundenplanes für die eigene Planung.

Die Seminaranmeldung erfolgt in beiden Bachelor Studiengängen bis 27.07.2020 unter "Prüfungsverwaltung" im
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(Mehr Infos in der Hilfe)

Seminare (Bachelor) >> 
Seminare (Master) >> 
Semester wählen >> 
Registrieren >> 
Hilfe >> 

 
Semester:WS11/12
 
Titel:

'Störenfried Soziologie' - Einführung in Soziologisches Denken

 
 
Lehrgebiet/Studienbereich:Soziologie 
 
Scheine / Modul:BA SA/SP Prüfung G 3.1.1, Modul: Gesellschaftliche Strukturen und Entwicklungen (Prüfungsordnungen bis 2010)
 
DozentIn:Prof. Dr. Lars Schmitt
 
Zeit:Dienstag,
09:15 Uhr bis 10:45 Uhr
Seminarumfang:2 SWS
Seminarbeginn:04.10
 
Raum:3.26
 
Kommentar:
[editieren]

Inhalt:

„¼ + ¼ = ½“ . Diese Gleichung ist mathematisch korrekt, aber sieht eine halbe Pizza genauso aus wie zwei Viertel-Stücke?
„Einen Diebstahl im Sinne des § 242 Strafgesetzbuch (StGB) begeht, wer einem anderen eine fremde bewegliche Sache in der Absicht wegnimmt, sie sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen“. Dies ist eine juristische Definition, aber wie sieht die soziale Wirklichkeit dahinter aus?
„Eine Studentin leidet unter Prüfungsängsten und Depressionen“. Dies ist eine psychologische Wirklichkeit. Was hat aber Gesellschaft damit zu tun?
In diesem Seminar soll in Soziologisches Denken eingeführt werden. Dazu wird an Alltagsbeispielen zu klären sein, was Gesellschaft ist, was Soziologie sein kann, wie soziologische Theorien aussehen, letztlich wie soziologisches Denken funktioniert und was es leisten kann. Die Erkenntnisse sollen am Ende auf Soziale Arbeit und ihre Gegenstandsbereiche bezogen werden.

Empfehlungen zu speziellen Kenntnissen und Bereitschaften:

Voraussetzung ist die Bereitschaft zu einem konsekutiven Lernprozess und kontinuierlicher Mitarbeit.

Arbeitsformen:

Präsentationen, Übungen, Theorieworkshops, soziologische Felderkundungen

Prüfungsleistungen bzw. Testat:

Präsentation einer Theorie an einem Alltags-/Anwendungsbeispiel

 
Seminaranmeldung:Die Online-Seminaranmeldung der ersten Phase in den Bachelor-Studiengängen war nur bis zum 27.07.2020 möglich. Informationen zur zweiten Phase und zur Vergabe von freien Plätzen. In allen Seminaren in den Grundmodulen der Bachelor-Studiengänge gibt es freie Plätze wenn nicht oben unter Teilnahmebeschränkung etwas anderes vermerkt ist.

 
eigener Stundenplan:Die Vormerkung für den persönlichen Stundenplan ist erst nach dem Login möglich. Ihre Logindaten erhalten sie nach der Registrierung für das Online-KomVor.