Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

 

Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis - Seminardetails


aktuelles Semester: SS19
Benutzername: Passwort:

Das Online-KomVor ermöglicht nach der Registierung das Erstellen eines persönlichen Stundenplanes für die eigene Planung.

Die Seminarbelegung erfolgt in beiden Bachelor Studiengängen bis 18.02.2019 unter "Prüfungsverwaltung" im
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(Mehr Infos in der Hilfe)

Seminare (Bachelor) >> 
Seminare (Master) >> 
Semester wählen >> 
Registrieren >> 
Hilfe >> 

 
Semester:WS18/19
 
Titel:

Gruppen leiten und begleiten

 
 
Lehrgebiet/Studienbereich:Erziehungswissenschaften 
 
Scheine / Modul:BA SA/SP Prüfung A 2.2, Modul: Menschliche Entwicklung im sozialen Umfeld (Prüfungsordnungen bis 2010)
BA SA/SP Prüfung A 2.2, Modul: Menschliche Entwicklung im sozialen Umfeld (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA SA/SP Prüfungen W.1/2: Soziale Arbeit und Schule (Prüfungsordnungen bis 2010)
BA SA/SP Prüfungen S 4.1-3: Schwerpunkt: Bildung und Soziale Arbeit (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA Kind Prüfung SP4.1-3: Schwerpunkt: Bildung und Soziale Arbeit (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA Kind Prüfung WA.1: Wahlmodul (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA SA/SP Prüfungen WM.1/2: Wahlmodul (Prüfungsordnungen ab 2011)
 
DozentIn:Brall, Stefan, Dr.
 
Zeit:Montag,
09:00 Uhr bis 12:30 Uhr,
ab dem 08.10. 4 SWS
 
Raum:03.1.041
 
Kommentar:
[editieren]

Teilnahmebeschränkung:

Dieses Seminar ist auf 45 TeilnehmerInnen beschränkt. (hoher Übungscharakter)

Inhalt:

Im Beruf arbeiten Sie in verschiedensten Situationen in und mit Gruppen. Die erfolgreiche Arbeit in der Gruppe ist aber kein leichtes Unterfangen, denn allzu oft läuft der Gruppenprozess ganz anders als erwartet. Die Lehrveranstaltung bereitet Sie daher auf die Arbeit mit Gruppen in verschiedenen Kontexten und mit Ihnen in den unterschiedlichen Rollen als Prozessbegleiter*in vor. Hierzu beschäftigen wir uns u.a. mit folgenden Themen:
- Gruppen und Phasen der Gruppenentwicklung
- Normen und Rollen in Gruppen
- Gruppenstruktur und Gruppenatmosphäre
- Interaktion und Kommunikation in Gruppen
- Arbeiten und Entscheiden in Gruppen
- Verhalten erkennen und einordnen
- Gruppen leiten und begleiten
- Reflexion und Selbststeuerung in Gruppen
- Umgang mit Konflikten in Gruppen
- Moderationstechniken und -methoden
- Effektive Besprechungen gestalten

Empfehlungen zu speziellen Kenntnissen und Bereitschaften:

Absolvierung der entsprechenden Einführungsmodule. Durch die Verzahnung der Bausteine, dem hohen Übungsanteil und die Kleingruppenarbeiten innerhalb der Veranstaltungszeit wird eine kontinuierliche Teilnahme für die erfolgreiche Absolvierung des Moduls erwartet. Darüber hinaus ist in den ersten Wochen die Bereitschaft zur selbständigen Erarbeitung von Texten zwischen den Sitzungen notwendig. Bitte melden Sie sich nur an, wenn Sie sich auf eine verbindliche Arbeit in Kleingruppen und auf die wöchentlichen Übungen im zweiten Teil der Veranstaltung einlassen können!

Arbeitsformen:

Die Veranstaltung umfasst zwei Teile. Im ersten Teil entwickeln Sie in Kleingruppen Expertise zu einem Themenfeld und Sie erarbeiten sich Methoden für die Arbeit in und mit Gruppen. Im zweiten Teil werden Übungen zu den Themenfeldern der Veranstaltung durchgeführt und reflektiert. Einleitend stellen Sie hierbei auch das in der Kleingruppe erarbeitete Expertenwissen vor. Die einzelnen Sitzungen enthalten Kurzvorträge, Übungen (auch Selbstreflexionsübungen), Simulationen, Einzel- und Kleingruppenarbeit, Lektüre ausgewählter Texte, Gruppen- und Plenumsdiskussionen u.v.m.

Prüfungsleistungen bzw. Testat:

Die Prüfungsleistung besteht aus vier Teilen:
Individuelle schriftliche Ausarbeitung eines Themas als Hausarbeit (6-8 Seiten) zum gewählten Themenschwerpunkt
UND
Individuelle Vorstellung einer Methode für die Gruppenarbeit (ca. 5-10 min) mit schriftlicher Darstellung als "Methodenkarte" (ca. 1 Seite)
UND
Kurzvorstellung des Themenschwerpunkts (ca. 30 Minuten) mithilfe einer Infografik sowie Durchführung einer zugehörigen Übung in der Kleingruppe
UND
Individuelle schriftliche Lernreflexion (ca. 2 Seiten) zu einer Übung aus einem weiteren Themenschwerpunkt.

Die wesentliche schriftliche Arbeitsleistung der PL kann früh im Semester erbracht und eingereicht werden.

Basisliteratur:

Vorstellung relevanter Literatur erfolgt im Seminar; ein Semesterapparat wird eingerichtet

 
Seminarbelegung:Die Online-Seminarbelegung in den Bachelor Studiengängen und für MB6.1 im MA PB war nur bis zum 18.02.2019 möglich. Freie Plätze werden ggf. in der ersten Seminarsitzung vergeben (soweit nicht oben im Kommentar anders angegeben).

 
Prüfungsanmeldung und Testatanmeldung:Frist zur Prüfungs- und Testatanmeldung für dieses Seminar:
24.09.2018 bis 29.10.2018


Wenn Sie sich durch Unterschrift auf der Seminarliste verbindlich zum Seminar angemeldet haben, müssen Sie sich zusätzlich innerhalb der oben genannten Frist selbst im OSSC zur Prüfung bzw. zum Testat anmelden.
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(soweit nicht oben im Kommentar anders angegeben).

Die Prüfungsanmeldung (auch zur Anmeldung zum Testat) finden Sie im OSSC nach Login unter "Prüfungsverwaltung", eine Beschreibung des Verfahrens finden Sie hier:
Infos zur Prüfungs- und Testatanmeldung >>

 
eigener Stundenplan:Die Vormerkung für den persönlichen Stundenplan ist erst nach dem Login möglich. Ihre Logindaten erhalten sie nach der Registrierung für das Online-KomVor.