Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

 

Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis - Seminardetails


aktuelles Semester: WS18/19
Benutzername: Passwort:

Das Online-KomVor ermöglicht nach der Registierung das Erstellen eines persönlichen Stundenplanes für die eigene Planung.

Die Seminarbelegung erfolgt in beiden Bachelor Studiengängen bis 30.07.2018 unter "Prüfungsverwaltung" im
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(Mehr Infos in der Hilfe)

Seminare (Bachelor) >> 
Seminare (Master) >> 
Semester wählen >> 
Registrieren >> 
Hilfe >> 

 
Semester:WS18/19
 
Titel:

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

 
 
Lehrgebiet/Studienbereich:Politikwissenschaften 
 
Scheine / Modul:BA SA/SP Prüfungen A 3.1/2, Modul: Gesellschaftliche Strukturen und Entwicklungen (Prüfungsordnungen bis 2010)
BA SA/SP Prüfungen A 3.1, Modul: Gesellschaftliche Strukturen und Entwicklungen (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA SA/SP Prüfungen S 9.2: Schwerpunkt: Menschenrechte (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA Kind Prüfung SP9.2: Schwerpunkt: Menschenrechte (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA SA/SP Prüfungen S 9.3: Schwerpunkt: Menschenrechte (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA Kind Prüfung SP9.3: Schwerpunkt: Menschenrechte (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA Kind Prüfung WA.1: Wahlmodul (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA SA/SP Prüfungen WM.1/2: Wahlmodul (Prüfungsordnungen ab 2011)
 
DozentIn:Winzenried, Heike, Dipl.-Soz. Päd.
 
Zeit:Freitag,
09:00 Uhr bis 12:30 Uhr,
ab dem 12.10. 4 SWS
 
Raum:03.2.041
 
Kommentar:
[editieren]

Inhalt:

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gelten als besonders schutzbedürftige Personengruppe. Gemäß der UN-Kinderrechtskonvention, der EU-Aufnahmerichtlinie und dem Kinder- und Jugendhilferecht haben sie Anspruch auf Schutz, eine kinder- und jugendgerechte Unterbringung, Betreuung, Versorgung und rechtliche Vertretung durch einen Vormund.

Die Rechte von geflüchteten Kindern und Jugendlichen werden jedoch durch ausländerrechtliche Regelungen wie Einschränkung des Familiennachzugs für subsidiär schutzberechtigte Flüchtlinge, Ausbildungsverbote für Personen aus sicheren Herkunftsstaaten und Ausschluss von bestimmten sozialen Leistungen eingeschränkt.

Das Seminar beschäftigt sich mit Fluchtursachen von Kindern und Jugendlichen, ihren Erfahrungen auf der Flucht, dem Zugang zu Schutz, den Aufnahme- und rechtlichen Rahmenbedingungen und der Einhaltung von Kinderrechten für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Deutschland. Zudem werden unterschiedliche Beratungsangebote für junge Geflüchtete vorgestellt.

Arbeitsformen:

Vorträge, Gruppenarbeit, Textarbeit, Besuch einer Einrichtung der Flüchtlingsarbeit

Prüfungsleistungen bzw. Testat:

Präsentation (20 Minuten) und schriftliche Ausarbeitung im Umfang von 6 - 8 Seiten

Basisliteratur:

wird in der 1. Sitzung bekannt gegeben!

 
Seminarbelegung:Die Online-Seminarbelegung in den Bachelor Studiengängen war nur bis zum 30.07.2018 möglich. Freie Plätze werden ggf. in der ersten Seminarsitzung vergeben (soweit nicht oben im Kommentar anders angegeben). In allen Seminaren in den Grundmodulen der Bachelor Studiengänge gibt es freie Plätze wenn nicht oben unter Teilnahmebeschränkung etwas anderes Vermerkt ist.

 
Prüfungsanmeldung und Testatanmeldung:Frist zur Prüfungs- und Testatanmeldung für dieses Seminar:
24.09.2018 bis 29.10.2018


Wenn Sie sich durch Unterschrift auf der Seminarliste verbindlich zum Seminar angemeldet haben, müssen Sie sich zusätzlich innerhalb der oben genannten Frist selbst im OSSC zur Prüfung bzw. zum Testat anmelden.
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(soweit nicht oben im Kommentar anders angegeben).

Die Prüfungsanmeldung (auch zur Anmeldung zum Testat) finden Sie im OSSC nach Login unter "Prüfungsverwaltung", eine Beschreibung des Verfahrens finden Sie hier:
Infos zur Prüfungs- und Testatanmeldung >>

 
eigener Stundenplan:Die Vormerkung für den persönlichen Stundenplan ist erst nach dem Login möglich. Ihre Logindaten erhalten sie nach der Registrierung für das Online-KomVor.