Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

 

Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis - Seminardetails


aktuelles Semester: WS18/19
Benutzername: Passwort:

Das Online-KomVor ermöglicht nach der Registierung das Erstellen eines persönlichen Stundenplanes für die eigene Planung.

Die Seminarbelegung erfolgt in beiden Bachelor Studiengängen bis 30.07.2018 unter "Prüfungsverwaltung" im
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(Mehr Infos in der Hilfe)

Seminare (Bachelor) >> 
Seminare (Master) >> 
Semester wählen >> 
Registrieren >> 
Hilfe >> 

 
Semester:WS18/19
 
Titel:

Burnout - ein weites Feld!

 
 
Lehrgebiet/Studienbereich:Sozialmedizin 
 
Scheine / Modul:BA SA/SP Prüfung A 2.2, Modul: Menschliche Entwicklung im sozialen Umfeld (Prüfungsordnungen bis 2010)
BA SA/SP Prüfung A 2.2, Modul: Menschliche Entwicklung im sozialen Umfeld (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA SA/SP Prüfungen W.1/2: Wahlmodul: Gesundheit, Gesundheitsförderung - Prävention - Rehabilitation (Prüfungsordnungen bis 2010)
BA SA/SP Prüfungen S 7.1-3: Schwerpunkt: Gesundheit (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA Kind Prüfung SP7.1-3: Schwerpunkt: Gesundheit (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA Kind Prüfung WA.1: Wahlmodul (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA SA/SP Prüfungen WM.1/2: Wahlmodul (Prüfungsordnungen ab 2011)
 
DozentIn:Hagen, Susanne, Prof. Dr.
 
Zeit:Donnerstag,
09:00 Uhr bis 12:30 Uhr,
ab dem 11.10. 4 SWS
 
Raum:03.E.018
 
Kommentar:
[editieren]

Teilnahmebeschränkung:

Dieses Seminar ist auf 55 TeilnehmerInnen beschränkt. (didaktische Gründe)

Inhalt:

In diesem Seminar stehen Fragen der psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz im Mittelpunkt. Viele Menschen setzen die Anforderungen des modernen Lebens unter Druck. Stress in der Schule, im Beruf und sogar in der Freizeit belasten. Psychische Erkrankungen sind in der Folge immer öfter der Grund für Fehlzeiten im Beruf. Überforderung, fehlende Abgrenzung und drohendes "Burn-out" sind Risikofaktoren für Depressionen. „Burn-out“ und Depression sind auf dem Weg zur Volkskrankheit. Die Arbeitsunfähigkeitstage durch psychische Überlastung bzw. Krankheiten steigen rapide an. In dem Seminar stehen neben einer theoretischen Beschäftigung Präventionsaspekte im Vordergrund.

Arbeitsformen:

Lehr-Lern-Gespräche, Einzel- und Kleingruppenarbeit, Diskussion im Seminar, Exkursionen zu Praxisstellen, Diskussion mit Praxisvertretern, Präsentation von Arbeitsergebnissen, Lehr-Lernzielkontrollen.

Prüfungsleistungen bzw. Testat:

Präsentation des Praxisbesuches
Lehr-Lernzielkontrolle
Gewichtung zu je 50%, beides muss bestanden sein, um das Seminar erfolgreich abzuschließen

Basisliteratur:

Bergner, Thomas M. H. (2010 2). Burnout-Prävention - sich selbst helfen, das 12-Stufen-Programm. Stuttgart: Schattauer
Burisch, Matthias (2010 4). Das Burnout-Syndrom - Theorie der inneren Erschöpfung Berlin: Springer.
Fengler, Jörg / Sanz, Andrea (2011). Ausgebrannte Teams: Burnout-Prävention und Salutogenese. Stuttgart: Klett-Cotta

 
Seminarbelegung:Die Online-Seminarbelegung in den Bachelor Studiengängen war nur bis zum 30.07.2018 möglich. Freie Plätze werden ggf. in der ersten Seminarsitzung vergeben (soweit nicht oben im Kommentar anders angegeben). In allen Seminaren in den Grundmodulen der Bachelor Studiengänge gibt es freie Plätze wenn nicht oben unter Teilnahmebeschränkung etwas anderes Vermerkt ist.

 
Prüfungsanmeldung und Testatanmeldung:Frist zur Prüfungs- und Testatanmeldung für dieses Seminar:
24.09.2018 bis 29.10.2018


Wenn Sie sich durch Unterschrift auf der Seminarliste verbindlich zum Seminar angemeldet haben, müssen Sie sich zusätzlich innerhalb der oben genannten Frist selbst im OSSC zur Prüfung bzw. zum Testat anmelden.
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(soweit nicht oben im Kommentar anders angegeben).

Die Prüfungsanmeldung (auch zur Anmeldung zum Testat) finden Sie im OSSC nach Login unter "Prüfungsverwaltung", eine Beschreibung des Verfahrens finden Sie hier:
Infos zur Prüfungs- und Testatanmeldung >>

 
eigener Stundenplan:Die Vormerkung für den persönlichen Stundenplan ist erst nach dem Login möglich. Ihre Logindaten erhalten sie nach der Registrierung für das Online-KomVor.