Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

 

Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis - Seminardetails


aktuelles Semester: WS19/20
Benutzername: Passwort:

Das Online-KomVor ermöglicht nach der Registierung das Erstellen eines persönlichen Stundenplanes für die eigene Planung.

Die Seminarbelegung erfolgt in beiden Bachelor Studiengängen bis 29.07.2019 unter "Prüfungsverwaltung" im
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(Mehr Infos in der Hilfe)

Seminare (Bachelor) >> 
Seminare (Master) >> 
Semester wählen >> 
Registrieren >> 
Hilfe >> 

 
Semester:SS19
 
Titel:

Soziale Arbeit als Arbeit mit Differenzen und Normalisierungsinstanz

 
 
Lehrgebiet/Studienbereich:Erziehungswissenschaften 
 
Scheine / Modul:BA SA/SP Prüfung A 1.2, Modul: Professionelle Identität (Prüfungsordnungen bis 2010)
BA SA/SP Prüfungen S 1.1-3: Schwerpunkt: Arbeitsmarkt, Beruflichkeit und Soziale Arbeit (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA SA/SP Prüfungen S 3.1: Schwerpunkt: Bewegungs- und Erlebnispädagogik (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA Kind Prüfung SP3.1: Schwerpunkt: Bewegungs- und Erlebnispädagogik (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA SA/SP Prüfungen W.1/2: Soziale Arbeit und Schule (Prüfungsordnungen bis 2010)
BA SA/SP Prüfungen S 4.1-3: Schwerpunkt: Bildung und Soziale Arbeit (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA Kind Prüfung SP4.1-3: Schwerpunkt: Bildung und Soziale Arbeit (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA SA/SP Prüfungen S 6.1-3: Schwerpunkt: Exklusion-Inklusion-Diversity (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA Kind Prüfung SP6.1-3: Schwerpunkt: Exklusion-Inklusion-Diversity (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA SA/SP Prüfungen S 12.1-3: Schwerpunkt: Aktuelle Theorie- und Forschungsperspektiven in der Sozialen Arbeit (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA Kind Prüfung WA.1: Wahlmodul (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA SA/SP Prüfungen WM.1/2: Wahlmodul (Prüfungsordnungen ab 2011)
 
DozentIn:Enggruber, Ruth, Prof. Dr.
 
Zeit:Dienstag,
09:00 Uhr bis 12:30 Uhr,
ab dem 09.04. 4 SWS
 
Raum:03.1.041
 
Kommentar:
[editieren]

Inhalt:

In den meisten Tätigkeitsfeldern Sozialer Arbeit geht es um die Bearbeitung sozialer Probleme, die von der Sozialpolitik als so bedeutsam erachtet werden, dass dazu Soziale Arbeit angeboten und finanziert wird. Sofern sozialpädagogische Fachkräfte ihrem professionellen Selbstverständnis folgen, sind sie bestrebt, ihre Adressat*innen in deren selbstständiger und vor allem selbstbestimmter Lebensführung zu unterstützen und zwar auch dann, wenn deren Lebensentwürfe nicht herrschenden Normalitätsvorstellungen entsprechen. Im Gegensatz dazu haben die Fachkräfte von sozialpolitischer Seite den Auftrag, bei ihren Adressat*innen gängige Vorstellungen eines 'normalen' Lebensentwurfs zu verfolgen. So gesehen kann Soziale Arbeit auch als "Normalisierungsinstanz" bezeichnet werden, verbunden mit dem Risiko, dass sozialpädagogische Fachkräfte ihre Adressat*innen nur mit dem Fokus auf die Differenzen bzw. Defizite wahrnehmen, die aufgrund der sozialpolitischen Vorgaben bearbeitet werden sollen. In der Lehrveranstaltung werden verschiedene theoretische Konzepte Sozialer Arbeit vorgestellt und diskutiert, die sich mit den Differenzpraktiken sozialpädagogischer Fachkräfte beschäftigen und als Grundlagen für Reflexionen sozialpädagogischen Handelns in ausgewählten Praxisfeldern Sozialer Arbeit herangezogen werden.

Empfehlungen zu speziellen Kenntnissen und Bereitschaften:

erfolgreicher Abschluss der Grundmoduls G 1

Arbeitsformen:

Vorträge der Dozentin und Gastvorträge von Promovierenden; Auseinandersetzung mit Texten zu den verschiedenen Theorieansätzen, die in der Lehrveranstaltung verteilt und teilweise gemeinsam gelesen werden

Prüfungsleistungen bzw. Testat:

Hausarbeit (max. 10 Seiten) in Einzel- oder in Teamarbeit von max. 2 Studierenden mit Kurzberichten am 18. Juni 2019 im Seminar
ODER ein Referat von einer/einem Studierenden oder maximal zwei Studierenden am 11. und 18. Juni 2019

Basisliteratur:

Kessl, Fabian/ Plößer, Melanie (2010): Differenzierung, Normalisierung, Andersheit. Soziale Arbeit als Arbeit mit den Anderen, Wiesbaden: VS

 
Seminarbelegung:Die Online-Seminarbelegung in den Bachelor Studiengängen und für MB6.1 im MA PB war nur bis zum 29.07.2019 möglich. Freie Plätze werden ggf. in der ersten Seminarsitzung vergeben (soweit nicht oben im Kommentar anders angegeben). In allen Seminaren in den Grundmodulen der Bachelor Studiengänge gibt es freie Plätze wenn nicht oben unter Teilnahmebeschränkung etwas anderes Vermerkt ist.

 
Prüfungsanmeldung und Testatanmeldung:Frist zur Prüfungs- und Testatanmeldung für dieses Seminar:
25.03.2019 bis 29.04.2019


Wenn Sie sich durch Unterschrift auf der Seminarliste verbindlich zum Seminar angemeldet haben, müssen Sie sich zusätzlich innerhalb der oben genannten Frist selbst im OSSC zur Prüfung bzw. zum Testat anmelden.
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(soweit nicht oben im Kommentar anders angegeben).

Die Prüfungsanmeldung (auch zur Anmeldung zum Testat) finden Sie im OSSC nach Login unter "Prüfungsverwaltung", eine Beschreibung des Verfahrens finden Sie hier:
Infos zur Prüfungs- und Testatanmeldung >>

 
eigener Stundenplan:Die Vormerkung für den persönlichen Stundenplan ist erst nach dem Login möglich. Ihre Logindaten erhalten sie nach der Registrierung für das Online-KomVor.