Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

 

Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis - Seminardetails


aktuelles Semester: SS19
Benutzername: Passwort:

Das Online-KomVor ermöglicht nach der Registierung das Erstellen eines persönlichen Stundenplanes für die eigene Planung.

Die Seminarbelegung erfolgt in beiden Bachelor Studiengängen bis 18.02.2019 unter "Prüfungsverwaltung" im
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(Mehr Infos in der Hilfe)

Seminare (Bachelor) >> 
Seminare (Master) >> 
Semester wählen >> 
Registrieren >> 
Hilfe >> 

 
Semester:SS19
 
Titel:

Soziale Trainingskurse - Perspektiven der Sozialen Arbeit, Psychologie, Kriminologie und des Strafrechts (IM)

 
 
Lehrgebiet/Studienbereich:interdisziplinär 
 
Scheine / Modul:BA SA/SP Prüfung IM.1: Interdisziplinäres Modul (Prüfungsordnungen bis 2010)
BA SA/SP Prüfung IM.1: Interdisziplinäres Modul (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA Kind Prüfung WA.1: Wahlmodul (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA SA/SP Prüfungen WM.1/2: Wahlmodul (Prüfungsordnungen ab 2011)
 
DozentIn:Hartung, Johanna, Prof. Dr., Dipl.-Psych. / Temme, Gaby, Prof. Dr.
 
Zeit:Donnerstag,
14:30 Uhr bis 17:45 Uhr,
ab dem 11.04. 4 SWS
 
Raum:03.2.052
 
Kommentar:
[editieren]
Ab der ersten Sitzung bitte die Gesetzestextesammlung für die Soziale Arbeit mitbringen.

Teilnahmebeschränkung:

Dieses Seminar ist auf 40 TeilnehmerInnen beschränkt. (Rollenspiele mit Selbstreflexion, Gruppenarbeit und Reflexion vor dem Hintergrund von vier Fachdisziplinen (Soziale Arbeit, Psychologie, Kriminologie, Recht))

Inhalt:

Soziale Trainingskurse sind ein Angebot der Sozialen Arbeit an Jugendliche. Die Veranstaltung vermittelt die relevanten psychologischen Grundlagen dieser Kurse. Zugleich werden ausgewählte Elemente etablierter Trainingsprogramme in Rollenspielen erprobt. Soziale Trainingskurse werden auch im jugendstrafrechtlichen Kontext als Beitrag zur Rückfall- und Kriminalprävention eingeschätzt. In der Veranstaltung wird reflektiert, inwieweit eine Wirkung aus sozialarbeiterischer, kriminologischer und psychologischer Sicht im Rahmen des Zwangskontextes möglich und ggf. empirisch nachgewiesen ist. Die unterschiedlichen (straf)rechtlichen Rahmungen sozialer Trainingskurse werden verdeutlicht. Der Schwerpunkt der Betrachtungen wird auf soziale Trainingskurse für Jugendliche bzw. nach Jugendstrafrecht Verurteilte gelegt.
Das Seminar beschäftigt sich mit den Fragen: Was ist ein sozialer Trainingskurs? Welche Elemente sollten in einem sozialen Trainingskurs enthalten sein? Sind soziale Trainingskurse in Zwangskontexten wie der Jugendgerichtshilfe, Bewährungshilfe, Jugendarrestanstalten, Jugendstrafvollzug möglich und sinnvoll? Welche Herausforderungen stellen sich für die Soziale Arbeit bei sozialen Trainingskursen?
Die Veranstaltung vermittelt die wesentlichen Grundlagen sozialer Trainingskurse. Gleichzeitig werden die Möglichkeiten und Grenzen im Rahmen der Kriminalprävention aufgezeigt.

Empfehlungen zu speziellen Kenntnissen und Bereitschaften:

Die Kenntnisse von G4.1 werden vorausgesetzt.

Arbeitsformen:

Vortrag, Gruppenarbeit, Rollenspiele

Prüfungsleistungen bzw. Testat:

Mündliche Prüfung
Prüfungstage: 23.07. - 26.07.2019
Prüfungsraum: 3.5.016

Basisliteratur:

Eine Literaturliste wird im Seminar ausgehändigt.

 
Seminarbelegung:Die Online-Seminarbelegung in den Bachelor Studiengängen und für MB6.1 im MA PB war nur bis zum 18.02.2019 möglich. Freie Plätze werden ggf. in der ersten Seminarsitzung vergeben (soweit nicht oben im Kommentar anders angegeben).

 
Prüfungsanmeldung und Testatanmeldung:Frist zur Prüfungs- und Testatanmeldung für dieses Seminar:
25.03.2019 bis 29.04.2019


Wenn Sie sich durch Unterschrift auf der Seminarliste verbindlich zum Seminar angemeldet haben, müssen Sie sich zusätzlich innerhalb der oben genannten Frist selbst im OSSC zur Prüfung bzw. zum Testat anmelden.
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(soweit nicht oben im Kommentar anders angegeben).

Die Prüfungsanmeldung (auch zur Anmeldung zum Testat) finden Sie im OSSC nach Login unter "Prüfungsverwaltung", eine Beschreibung des Verfahrens finden Sie hier:
Infos zur Prüfungs- und Testatanmeldung >>

 
eigener Stundenplan:Die Vormerkung für den persönlichen Stundenplan ist erst nach dem Login möglich. Ihre Logindaten erhalten sie nach der Registrierung für das Online-KomVor.