Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

 

Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis - Seminardetails


aktuelles Semester: SS19
Benutzername: Passwort:

Das Online-KomVor ermöglicht nach der Registierung das Erstellen eines persönlichen Stundenplanes für die eigene Planung.

Die Seminarbelegung erfolgt in beiden Bachelor Studiengängen bis 18.02.2019 unter "Prüfungsverwaltung" im
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(Mehr Infos in der Hilfe)

Seminare (Bachelor) >> 
Seminare (Master) >> 
Semester wählen >> 
Registrieren >> 
Hilfe >> 

 
Semester:SS19
 
Titel:

MPS 2 - Politikfeldanalyse: Kommunalpolitik

 
 
Lehrgebiet/Studienbereich:Politikwissenschaften 
 
Scheine / Modul:BA SA/SP Prüfung MPS.2: Mentoring/Coaching 2 und Methoden empirischer Praxis- und Sozialforschung (Prüfungsordnung 2015)
 
DozentIn:Eberlei, Walter, Prof. Dr.
 
Zeit:Mittwoch,
18:00 Uhr bis 19:30 Uhr,
ab dem 17.04. 2 SWS
 
Raum:03.2.044
 
Kommentar:
[editieren]
Grundsätzliche Informationen zum MPS2-Format finden Sie im Modulhandbuch: https://soz-kult.hs-duesseldorf.de/studium/studiengaenge/ba-sasp/modulhandbuch#_Toc424081428

Orga-Hinweis: Einige der Sitzungen werden vierstündig geblockt (18.00-21.00 Uhr), es sind auch kurze Exkursionen (Besuche von Ausschuss-Sitzungen) sowie einzelne Webinare (online-Seminare via moodle) vorgesehen. Der genaue Seminarplan wird in der ersten Sitzung vorgestellt und erläutert.

Teilnahmebeschränkung:

Dieses Seminar ist auf 30 TeilnehmerInnen beschränkt. (Kurzbesuche in Ausschuss-Sitzungen der Stadt Düsseldorf als Teil des Seminars - nach Auskunft sind Gruppen mit 30 Besucher*innen möglich)

Inhalt:

Dieses Seminar bietet eine Einführung in eine wichtige Methode politikwissenschaftlicher und praxisorientierter Forschung: die Politikfeldanalyse. Eine sehr gute Übersicht über diese Methode bieten die u.g. Bücher, die auch als elektronische Volltexte in der Bib zur Verfügung stehen und daher schnell zugänglich sind.

Das Seminar soll Studierende, die sich im Studium und ggf. auch in ihrer Thesis mit der Analyse politischer Prozesse beschäftigen wollen, mit dieser grundlegenden Methode vertraut machen.

Im Rahmen des Seminars werden wir die Methode im Blick auf kommunalpolitische Prozesse anwenden, insbesondere Prozesse, die sich mit Kinder- und Jugend(hilfe)politik beschäftigen.

Arbeitsformen:

Seminaristische Übungen, Diskussionen, Kurzexkursionen, Gespräche mit Kommunalpolitiker*innen, Referate, Inputs des Dozenten

Prüfungsleistungen bzw. Testat:

Schriftliche Kurzanalyse zu einem Aspekt des untersuchten politischen Prozesses (z.B. eines lokalpolitischen Akteurs) + darauf bezogenes 10-15minütiges Referat (letzteres entweder im Seminar ODER als Präsentationsvideo via MS 365 und moodle, Einführung dazu im Seminar)

Basisliteratur:

Benz, Benjamin / Rieger, Günter (2015): Politikwissenschaft für die Soziale Arbeit, Eine Einführung. Wiesbaden: Springer

Blum, Sonja / Schubert, Klaus (2018): Politikfeldanalyse. Eine Einführung. Wiesbaden: Springer, 3. Auflage

(beide Bücher in der Bib auch als elektronische Volltexte vorhanden)

 
Seminarbelegung:Die Online-Seminarbelegung in den Bachelor Studiengängen und für MB6.1 im MA PB war nur bis zum 18.02.2019 möglich. Freie Plätze werden ggf. in der ersten Seminarsitzung vergeben (soweit nicht oben im Kommentar anders angegeben).

 
Prüfungsanmeldung und Testatanmeldung:Frist zur Prüfungs- und Testatanmeldung für dieses Seminar:
25.03.2019 bis 29.04.2019


Wenn Sie sich durch Unterschrift auf der Seminarliste verbindlich zum Seminar angemeldet haben, müssen Sie sich zusätzlich innerhalb der oben genannten Frist selbst im OSSC zur Prüfung bzw. zum Testat anmelden.
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(soweit nicht oben im Kommentar anders angegeben).

Die Prüfungsanmeldung (auch zur Anmeldung zum Testat) finden Sie im OSSC nach Login unter "Prüfungsverwaltung", eine Beschreibung des Verfahrens finden Sie hier:
Infos zur Prüfungs- und Testatanmeldung >>

 
eigener Stundenplan:Die Vormerkung für den persönlichen Stundenplan ist erst nach dem Login möglich. Ihre Logindaten erhalten sie nach der Registrierung für das Online-KomVor.