Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

 

Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis - Seminardetails


aktuelles Semester: WS20/21
Benutzername: Passwort:

Das Online-KomVor ermöglicht nach der Registierung das Erstellen eines persönlichen Stundenplanes für die eigene Planung.

Die Seminaranmeldung erfolgt in beiden Bachelor Studiengängen bis 27.07.2020 unter "Prüfungsverwaltung" im
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(Mehr Infos in der Hilfe)

Seminare (Bachelor) >> 
Seminare (Master) >> 
Semester wählen >> 
Registrieren >> 
Hilfe >> 

 
Semester:WS20/21
 
Titel:

Migration und Menschenrechte

 
 
Lehrgebiet/Studienbereich:Soziologie 
 
Scheine / Modul:BA SA/SP Prüfungen G 3.1/2, Modul: Gesellschaftliche Strukturen und Entwicklungen (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA Kind Prüfung WA.1: Wahlmodul (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA SA/SP Prüfungen WM.1/2: Wahlmodul (Prüfungsordnungen ab 2011)
 
DozentIn:Winzenried, Heike, Dipl.-Soz. Päd.
 
Seminarformat:Im Wintersemester 2020/21 werden die Seminare überwiegend online stattfinden, es gibt aber die Option in kleinen Gruppen auch Termine vor Ort durchzuführen. Die aktuelle Planung für dieses Seminar ist vor diesem Hintergrund:
Reines Onlineseminar

Die konkrete Umsetzung besprechen die Lehrenden mit den Studierenden zum Seminarbeginn online in Moodle oder in Videokonferenzen. Bitte beachten, dass auch bei Onlineseminaren ggf. Prüfungen in Präsenz stattfinden können.
 
Zeit:Freitag,
09:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Seminarumfang:4 SWS
Seminarbeginn:20.11
 
Raum:Moodle, Teams, ...
 
Kommentar:
[editieren]

Inhalt:

Unterschiedliche Migrationsphänomene prägen seit Jahrzehnten die Gesellschaft und haben zu sozialem Wandel und gesellschaftlicher Vielfalt beigetragen. Weltweit waren noch nie so viele Menschen auf der Flucht wie im vergangenen Jahr. Auch die Zahl derjenigen, die ihre Herkunftsregion zur Arbeitssuche oder aus familiären Gründen verlassen haben, ist deutlich angestiegen. Deutschland gehört nach wie vor zu den Hauptaufnahmeländern von Geflüchteten und Migrant*innen in Europa. Fluchtbewegungen und Migrationsprozesse sind jedoch häufig mit der Verletzung und Einschränkung von Menschenrechten verbunden. Schutzsuchende und Migrant*innen erfahren sowohl in ihren Herkunftsländern und während der Flucht oder Migration als auch in Zufluchts- und Zielländern vielfach Gewalt, Ausbeutung und Diskriminierung. Das Seminar beschäftigt sich mit Formen und Ursachen von Migration, Rechten von Flüchtlingen und Migrant*innen sowie ihren Lebensbedingungen und Teilhabechancen in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen.

Arbeitsformen:

Präsentationen, Gruppen- und Textarbeit, Diskussionen, Übungen, Filme

Prüfungsleistungen bzw. Testat:

Präsentation (ca. 10 Minuten) und Bearbeitung von Aufgaben im Moodle-Kurs

Basisliteratur:

wird auf Moodle bekannt gegeben!

 
Seminaranmeldung:Die Online-Seminaranmeldung der ersten Phase in den Bachelor-Studiengängen war nur bis zum 27.07.2020 möglich. Informationen zur zweiten Phase und zur Vergabe von freien Plätzen. In allen Seminaren in den Grundmodulen der Bachelor-Studiengänge gibt es freie Plätze wenn nicht oben unter Teilnahmebeschränkung etwas anderes vermerkt ist.

 
Prüfungsanmeldung und Testatanmeldung:Frist zur Prüfungs- und Testatanmeldung für dieses Seminar:
28.09.2020 bis 30.11.2020


Wenn Sie sich durch Unterschrift auf der Seminarliste verbindlich zum Seminar angemeldet haben, müssen Sie sich zusätzlich innerhalb der oben genannten Frist selbst im OSSC zur Prüfung bzw. zum Testat anmelden.
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(soweit nicht oben im Kommentar anders angegeben).

Die Prüfungsanmeldung (auch zur Anmeldung zum Testat) finden Sie im OSSC nach Login unter "Prüfungsverwaltung", eine Beschreibung des Verfahrens finden Sie hier:
Infos zur Prüfungs- und Testatanmeldung >>

 
eigener Stundenplan:Die Vormerkung für den persönlichen Stundenplan ist erst nach dem Login möglich. Ihre Logindaten erhalten sie nach der Registrierung für das Online-KomVor.