Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

 

Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis - Seminardetails


aktuelles Semester: WS20/21
Benutzername: Passwort:

Das Online-KomVor ermöglicht nach der Registierung das Erstellen eines persönlichen Stundenplanes für die eigene Planung.

Die Seminaranmeldung erfolgt in beiden Bachelor Studiengängen bis 27.07.2020 unter "Prüfungsverwaltung" im
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(Mehr Infos in der Hilfe)

Seminare (Bachelor) >> 
Seminare (Master) >> 
Semester wählen >> 
Registrieren >> 
Hilfe >> 

 
Semester:WS20/21
 
Titel:

Propädeutik 1

 
 
Lehrgebiet/Studienbereich:Propädeutik 
 
Scheine / Modul:BA SA/SP Prüfungen P.1: Propädeutik/Projekt (Prüfungsordnung 2011/2015)
 
DozentIn:Janz, Richard, Dipl.-Soz. Päd.
 
Seminarformat:Leider wissen wir noch nicht, ob im Wintersemester 2020/21 Seminare vor Ort möglich sein werden und wenn ja, in welcher Form. Die aktuelle Planung für dieses Seminar ist vor diesem Hintergrund:
Onlinesemiar, ergänzt durch Treffen vor Ort, soweit möglich
Bitte beachten das auch bei Onlineseminaren ggf. Prüfungen in Präsenz stattfinden können.
 
Zeit:Donnerstag,
09:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Seminarumfang:4 SWS
Seminarbeginn:19.11
 
Raum:wird noch bekanntgegeben, siehe Aushang
 
Kommentar:
[editieren]
Alle Propädeutik 1-Seminare sind teilnahmebegrenzt. Die Vergabe der Seminar-
plätze für Studierende im ersten Semester erfolgt in der Einführung in das erste Semester. Studierende aus höheren Semestern belegen auch die Propädeutik 1-Seminare über das OSSC.

Teilnahmebeschränkung:

Dieses Seminar ist auf 25 TeilnehmerInnen beschränkt. (besondere kooperative Lern- und Arbeitsformen (z.B. über semesterübergreifende Projektgruppen, forschendes Lernen, Forschungs- und Schreibwerkstätten))

Inhalt:

Das zweisemestrige Propädeutik-Modul dient der Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und in Methoden der Sozialforschung. Der Fokus des Seminars P.1 (erstes Semester) liegt auf den Techniken wissenschaftlichen Arbeitens. Die Studierenden lernen zudem Grundlagen der empirischen Sozialforschung kennen, die für das zweite Semester eine größere Rolle spielen, da sich der Schwerpunkt des Seminars P.2 auf die (konkrete) Planung, Durchführung und Auswertung eines kleines Forschungsvorhabens konzentriert.

Empfehlungen zu speziellen Kenntnissen und Bereitschaften:

- (Mit-)Denken
- EIGENINITIATIVE
- Ernsthafte Bereitschaft zu Teamarbeit (auch und gerade unter erschwerten Corona-Bedingungen)

Arbeitsformen:

Seminaristische Vorlesungen (wg. "Corona" auch als Videokonferenzsitzungen (synchron/live) und als aufgezeichnete Video-Inputs (asynchron)), Kleingruppenarbeit, Diskussionen, Arbeiten im und mit dem Internet, Präsentationen

Prüfungsleistungen bzw. Testat:

Eine Hausarbeit in Form eines Forschungskonzepts/Forschungsplans (8-12 Seiten) (1. Sem.); Tag und Uhrzeit der spätestmöglichen Abgabe der Hausarbeit wird im Seminar durch den Dozenten bekannt gegeben. Die PL (schriftlicher Forschungsplan) ist mit einem prüfungsleistungsrelevantem verpflichtenden Feedback (wenn "Corona" noch aktiv ist, als Videokonferenz, wenn Livetreffen wieder möglich sind, dann in Präsenz) im zweiten Semester verbunden.

[Vorausblick auf die PL im zweiten Semester:
Praktische Durchführung, Auswertung und Präsentation des kleinen Forschungsprojekts basierend auf dem im ersten Semester abgegebenen Forschungsplan und Abgabe des verschriftlichten Forschungsberichts dazu auf ca. 15-25 Seiten (PL) (2. Sem.) ]

Sonstige Informationen:


  • Die Themenstellung zu den einzelnen inhaltlichen Aspekten der Forschungsaufgabe ist frei wählbar.

  • Es werden präferiert Zweiterteams angestrebt; d.h.: Keine Forschung in Einzelarbeit möglich und keine Forschung in Dreier- oder größeren Teams möglich (Einzige Ausnahme: Die Anzahl der Teilnehmenden ist eine ungerade Zahl; alle Angaben vorbehaltlich coronabedingter und zu diesem Zeitpunkt noch nicht vorhersehbare Bedingungen, die ggf. andere Varianten zwingend erforderlich machen))

  • Die "Theoretische Einbettung" im Forschungsplan (1. Sem.) und die "Transkription von Interviews" im Forschungsbericht (2. Sem.) sind verpflichtend auf die Teammitglieder in möglichst gerechten Anteilen aufzuteilen und überdies sind alle von den einzelnen Studierenden bearbeiteten Anteile namentlich zu kennzeichnen.

  • Detaillierte Erklärungen hierzu werden im Seminar durch den Dozenten bekannt gegeben.

  • "TIPP": Nehmen Sie die vom Dozenten mitgeteilten Abgabefristen (Tag und Uhrzeit) ernst; der Dozent tut es. (>> Es werden nur fristgerecht zugegangene Prüfungsleistungen akzeptiert. Später zugegangene Arbeiten (auch nur eine oder ein paar Minuten später) werden nicht mehr angenommen.



Basisliteratur:

Wird zu Beginn des Seminars im Seminar bekannt gegeben.

 
Seminaranmeldung:Die Online-Seminaranmeldung der ersten Phase in den Bachelor Studiengängen war nur bis zum 27.07.2020 möglich. Freie Plätze werden ggf. in der ersten Seminarsitzung vergeben (soweit nicht oben im Kommentar anders angegeben). In allen Seminaren in den Grundmodulen der Bachelor Studiengänge gibt es freie Plätze wenn nicht oben unter Teilnahmebeschränkung etwas anderes Vermerkt ist.

 
Prüfungsanmeldung und Testatanmeldung:Frist zur Prüfungs- und Testatanmeldung für dieses Seminar:
28.09.2020 bis 07.12.2020


Wenn Sie sich durch Unterschrift auf der Seminarliste verbindlich zum Seminar angemeldet haben, müssen Sie sich zusätzlich innerhalb der oben genannten Frist selbst im OSSC zur Prüfung bzw. zum Testat anmelden.
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(soweit nicht oben im Kommentar anders angegeben).

Die Prüfungsanmeldung (auch zur Anmeldung zum Testat) finden Sie im OSSC nach Login unter "Prüfungsverwaltung", eine Beschreibung des Verfahrens finden Sie hier:
Infos zur Prüfungs- und Testatanmeldung >>

 
eigener Stundenplan:Die Vormerkung für den persönlichen Stundenplan ist erst nach dem Login möglich. Ihre Logindaten erhalten sie nach der Registrierung für das Online-KomVor.