Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

 

Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis - Seminardetails


aktuelles Semester: WS19/20
Benutzername: Passwort:

Das Online-KomVor ermöglicht nach der Registierung das Erstellen eines persönlichen Stundenplanes für die eigene Planung.

Die Seminarbelegung erfolgt in beiden Bachelor Studiengängen bis 29.07.2019 unter "Prüfungsverwaltung" im
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(Mehr Infos in der Hilfe)

Seminare (Bachelor) >> 
Seminare (Master) >> 
Semester wählen >> 
Registrieren >> 
Hilfe >> 

 
Semester:WS16/17
 
Titel:

Institutionen und Akteure der Sozialen Arbeit - Bedingungen und Beziehungen im Arbeitsfeld

 
 
Lehrgebiet/Studienbereich:Verwaltung und Organisationswissenschaft 
 
Scheine / Modul:BA SA/SP Prüfung A 4.2, Modul: Rechtliche, institutionelle und sozialwirtschaftliche Bedingungen (Prüfungsordnungen bis 2010)
BA SA/SP Prüfung A 4.2, Modul: Rechtliche, sozialpolitische, institutionelle und sozialwirtschaftliche Bedingungen (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA Kind Prüfung WA.1: Wahlmodul (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA SA/SP Prüfungen WM.1/2: Wahlmodul (Prüfungsordnungen ab 2011)
 
DozentIn:Wagner, Thomas, Dipl.-Päd.
 
Zeit:Block: 23.-27.01.2017, jeweils 10-18 Uhr Vorbesprechungen: 4.10. und 25.10. von 13.00-14.30 Uhr, 4 SWS.
 
Raum:Vorbe. 03.2.054/Block 03.2.044
 
Kommentar:
[editieren]
Erste Vorbesprechung: 4.10.2016 13 Uhr
Hier werden Rahmenbedingungen, Arbeitsweise und Prüfungsleistung besprochen. Das Thema wird vorgestellt und Literatur benannt.

Zweite Vorbesprechung: 25.10.2016 13 Uhr
verbindliche Anmeldung und Vorbereitung des Blocks.
Die Teilnahme am ersten Vortreffen ist unbedingte Voraussetzung zur Teilnahme am Blockseminar! Die Anmeldung erfolgt danach verbindlich im zweiten Treffen, Sollten Sie verhindert sein, bitte ich um eine entsprechende E-Mail im Vorfeld der Veranstaltungen.

Teilnahmebeschränkung:

Dieses Seminar ist auf 35 TeilnehmerInnen beschränkt. (Exkursionen, Übungen und seminaristische Diskussionen)

Inhalt:

die ausformung sozialen arbeit ist einerseits geprägt von langjähriger entwicklung und praktischer erfahrung unterschiedlicher institutionen, freier wohlfahrtsunternehmen und anderer träger .
andererseits werden sie am ende des studiums die arbeit ausüben – auf dem hintergrund ihrer persönlichen geschichte, ihrem erlernten sozialarbeiterischen wissen, ihrer individuellen haltung.
wie gelingt die zusammenführung der institutionellen bedingungen und der persönlichen erwartungen und haltung. Was müssen sie über die instanzen und träger der wohlfahrt wissen, was prägt ihren alltag und ihre arbeit?

Empfehlungen zu speziellen Kenntnissen und Bereitschaften:

Bereitschaft zur Untersuchung im Praxisfeld und zur Beteiligung an kritischer Diskussion sind Voraussetzung.

Arbeitsformen:

an ausgewählten beispielen werden wir im seminar untersuchen, auf welche bedingungen sie als berufsanfänger treffen, wir werden beispielhafte einstiege inszenieren und unterschiedliche herangehensweisen an die berufliche findung beobachten.

Prüfungsleistungen bzw. Testat:

gruppenarbeit zur entwicklung eines modells der darstellung und zusammenführung institutioneller und persönlicher bedingungen, vorstellung und diskussion des modells im plenum.

 
Seminarbelegung:Die Online-Seminarbelegung in den Bachelor Studiengängen und für MB6.1 im MA PB war nur bis zum 29.07.2019 möglich. Freie Plätze werden ggf. in der ersten Seminarsitzung vergeben (soweit nicht oben im Kommentar anders angegeben). In allen Seminaren in den Grundmodulen der Bachelor Studiengänge gibt es freie Plätze wenn nicht oben unter Teilnahmebeschränkung etwas anderes Vermerkt ist.

 
eigener Stundenplan:Die Vormerkung für den persönlichen Stundenplan ist erst nach dem Login möglich. Ihre Logindaten erhalten sie nach der Registrierung für das Online-KomVor.