Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

 

Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis - Seminardetails


aktuelles Semester: WS21/22
Benutzername: Passwort:

Das Online-KomVor ermöglicht nach der Registierung das Erstellen eines persönlichen Stundenplanes für die eigene Planung.

Die Seminaranmeldung erfolgt in beiden Bachelor Studiengängen in zwei Phasen unter "Prüfungsverwaltung" im
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
Erste OSSC-Seminaranmeldung bis 26.07.2021
Zweite OSSC-Seminaranmeldung bis 04.10.2021

(Mehr Infos in der Hilfe)

Seminare (Bachelor) >> 
Seminare (Master) >> 
Semester wählen >> 
Registrieren >> 
Hilfe >> 

 
Semester:SS17
 
Titel:

Patientenrechte und außergerichtliche Konfliktbeilegung

 
 
Lehrgebiet/Studienbereich:Rechtswissenschaften 
 
Scheine / Modul:BA Soz Prüfung A 4.1, Modul: Rechtliche, institutionelle und sozialwirtschaftliche Bedingungen (Prüfungsordnungen bis 2010)
BA Soz Prüfung A 4.1, Modul: Rechtliche, sozialpolitische, institutionelle und sozialwirtschaftliche Bedingungen (Prüfungsordnung 2011/2015/2021)
BA Soz Prüfungen W.1/2: Wahlmodul: Beratung - Supervision - Soziale Aktivierung (Prüfungsordnungen bis 2010)
BA Soz Prüfungen S 2.1-3: Schwerpunkt: Beratung (Prüfungsordnung 2011/2015/2021)
BA Kind Prüfung SP2.1-3: Schwerpunkt: Beratung (Prüfungsordnung 2014/2015/2021)
BA Kind Prüfung WA.1: Wahlmodul (Prüfungsordnung 2014/2015/2021)
BA Soz Prüfungen WM.1/2: Wahlmodul (Prüfungsordnungen ab 2011)
 
DozentIn:Hauschild, Flavia, Dr.
 
Zeit:03.04. - 07.04.2017, 9.00-17.30 Uhr
Seminarumfang:4 SWS
Seminarbeginn:Siehe Zeitangabe
 
Raum:Hörsaal 03.1.001
 
Kommentar:
[editieren]
Seit Einführung des Patientenrechtegesetzes 2013 sind die Rechte der Patienten gegenüber Krankenhäusern, Ärzten und Krankenkassen gestärkt. Die veränderte rechtliche Situation und ihre Auswirkungen auf die praktische Sozialarbeit im Gesundheitswesen sind Gegenstand dieses Seminars.

Teilnahmebeschränkung:

Dieses Seminar ist auf 35 TeilnehmerInnen beschränkt. (s. Arbeitsformen)

Inhalt:

Das Seminar macht mit wichtigen Rechtsbegriffen im Bereich des Gesundheitswesens vertraut: Behandlungsvertrag, Selbstbestimmungsrecht des Patienten und ärztliche Aufklärungs- und Verschwiegenheitspflicht, Patientenakte, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, Entlassmanagement im Krankenhaus.

Anhand praktischer Beispiele wird der Umgang mit Konflikten in diesem Themenfeld beleuchtet: Typische Konfliktbeteiligte, bewährte und neue Methoden der Konfliktbearbeitung außerhalb der Gerichte werden vorgestellt. Die besondere Figur des Sozialarbeiters / der Sozialarbieterin im Verhältnis zu den einzelnen Konfliktgruppen wird im Rollenpiel veranschaulicht.

Empfehlungen zu speziellen Kenntnissen und Bereitschaften:

Das Seminar richtet sich bevorzugt an Studierende, die Interesse an oder Erfahrung in der sozialen Arbeit im Gesundheitswesen mitbringen.

Arbeitsformen:

Lehrvortrag, Diskussion, Fallbearbeitung in Gruppen, Rollenspiel

Prüfungsleistungen bzw. Testat:

zweistündige Klausur, voraussichtlch am Freitag, 07.04.2017 um 14.30 Uhr

Basisliteratur:

bitte bereits am 3.4.2017 und alle weiteren Tage mitbrigen: "Gesetze für die Soziale Arbeit: Die Textsammlung für Sozialberufe" Nomos Verlag (oder eine vergelichbare Gesetzessammlung);

 
Seminaranmeldung:Die Online-Seminaranmeldung in den Bachelor-Studiengängen und im Master Empowerment Studies war nur bis zum 04.10.2021 möglich.

Informationen zur Vergabe von freien Plätzen.

 
eigener Stundenplan:Die Vormerkung für den persönlichen Stundenplan ist erst nach dem Login möglich. Ihre Logindaten erhalten sie nach der Registrierung für das Online-KomVor.