Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

 

Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis - Seminardetails


aktuelles Semester: WS21/22
Benutzername: Passwort:

Das Online-KomVor ermöglicht nach der Registierung das Erstellen eines persönlichen Stundenplanes für die eigene Planung.

Die Seminaranmeldung erfolgt in beiden Bachelor Studiengängen in zwei Phasen unter "Prüfungsverwaltung" im
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
Erste OSSC-Seminaranmeldung bis 26.07.2021
Zweite OSSC-Seminaranmeldung bis 04.10.2021

(Mehr Infos in der Hilfe)

Seminare (Bachelor) >> 
Seminare (Master) >> 
Semester wählen >> 
Registrieren >> 
Hilfe >> 

 
Semester:SS17
 
Titel:

Urban Culture in European Cities

 
 
Lehrgebiet/Studienbereich:Kultur, Ästhetik, Medien - interdisziplinär 
 
Scheine / Modul:BA Soz Prüfungen A 5.1/2, Modul: Kultur, Ästhetik und Medien (Prüfungsordnungen bis 2010)
BA Soz Prüfungen A 5.1/2, Modul: Kultur, Ästhetik und Medien (Prüfungsordnung 2011/2015/2021)
BA Soz Prüfungen W.1/2: Medienkompetenz (Prüfungsordnungen bis 2010)
BA Soz Prüfungen S 8.1-3: Schwerpunkt: Kulturarbeit/Kulturpädagogik (Prüfungsordnung 2011/2015/2021)
BA Kind Prüfung SP8.1-3: Schwerpunkt: Kulturarbeit/Kulturpädagogik (Prüfungsordnung 2014/2015/2021)
BA Kind Prüfung WA.1: Wahlmodul (Prüfungsordnung 2014/2015/2021)
BA Soz Prüfungen WM.1/2: Wahlmodul (Prüfungsordnungen ab 2011)
 
DozentIn:Bottà, Giacomo, PD (Helskinki) Dr. phil.
 
Zeit:Block I: 7./8.4.2017 (Raum 03.2.036) Block II: 10.-13.4.2017 (Raum 03.2.041) jeweils 10:00-17:00 Uhr
Seminarumfang:4 SWS
Seminarbeginn:Siehe Zeitangabe
 
Raum:s. Zeitangaben
 
Kommentar:
[editieren]

Inhalt:

Why do we party in Barcelona and look for heavy metal bands in Helsinki? Why do we go clubbing in Berlin and to museums in Florence? This course examines the role that culture played in defining different European cities from 19th to 21st century. How does culture shape / mediate the perception of certain cities through texts, sounds and images? We will also analyze the cultural environments (‘scenes') that produced these images and will question their role in the construction of certain reputations.
The main aim of this course is to understand the role of culture in the urban environment. This will inevitably link the work of punk bands to that of architects, city officials to hipsters, and urban planners to urban poets.
The course is interdisciplinary in scope, covering methods, perspectives and theories related to comparative literature, media studies, musicology, cultural studies, cultural geography and urban studies. The course will explore how design influences urban culture and the life of city inhabitants.

Empfehlungen zu speziellen Kenntnissen und Bereitschaften:

The course will be held in English. Students will be able to develop a critical insight into the development of contemporary urban life and are encouraged to adopt the taught methodologies critically and to use them to examine their own local environments.

Arbeitsformen:

There are going to be lectures, workshops, group works and some ethnographic assignments (such as notes and participant observation)

Prüfungsleistungen bzw. Testat:

Gruppenarbeit (mit Vorstellung/Referat oder Poster) + Hausarbeit in deutscher oder englischer Sprache
von 15.000 Zeichen

 
Seminaranmeldung:Die Online-Seminaranmeldung in den Bachelor-Studiengängen und im Master Empowerment Studies war nur bis zum 04.10.2021 möglich.

Informationen zur Vergabe von freien Plätzen.

 
eigener Stundenplan:Die Vormerkung für den persönlichen Stundenplan ist erst nach dem Login möglich. Ihre Logindaten erhalten sie nach der Registrierung für das Online-KomVor.