Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

 

Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis - Seminardetails


aktuelles Semester: WS20/21
Benutzername: Passwort:

Das Online-KomVor ermöglicht nach der Registierung das Erstellen eines persönlichen Stundenplanes für die eigene Planung.

Die Seminaranmeldung erfolgt in beiden Bachelor Studiengängen bis 27.07.2020 unter "Prüfungsverwaltung" im
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(Mehr Infos in der Hilfe)

Seminare (Bachelor) >> 
Seminare (Master) >> 
Semester wählen >> 
Registrieren >> 
Hilfe >> 

 
Semester:WS20/21
 
Titel:

Bildungsarbeit in der diversitätssensiblen Arbeit

 
 
Lehrgebiet/Studienbereich:Erziehungswissenschaften 
 
Scheine / Modul:BA SA/SP Prüfung G 2.1, Modul: Menschliche Entwicklung im sozialen Umfeld (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA Kind Prüfung WA.1: Wahlmodul (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA SA/SP Prüfungen WM.1/2: Wahlmodul (Prüfungsordnungen ab 2011)
 
DozentIn:Petersen, Clara, M.A.
 
Seminarformat:Im Wintersemester 2020/21 werden die Seminare überwiegend online stattfinden, es gibt aber die Option in kleinen Gruppen auch Termine vor Ort durchzuführen. Die aktuelle Planung für dieses Seminar ist vor diesem Hintergrund:
Onlinesemiar, ergänzt durch Treffen vor Ort, soweit möglich

Die konkrete Umsetzung besprechen die Lehrenden mit den Studierenden zum Seminarbeginn online in Moodle oder in Videokonferenzen. Bitte beachten, dass auch bei Onlineseminaren ggf. Prüfungen in Präsenz stattfinden können.
 
Zeit:Montag,
14:30 Uhr bis 17:45 Uhr
Seminarumfang:4 SWS
Seminarbeginn:16.11
 
Raum:09.1.001
 
Kommentar:
[editieren]

Teilnahmebeschränkung:

Dieses Seminar ist auf 45 TeilnehmerInnen beschränkt. (Arbeit mit und Einübung von unterschiedlichen Bildungsmethoden, Kleingruppenarbeit)

Inhalt:

In diesem Seminar werden wir einerseits konkrete Methoden kennenlernen, die auf diversitätssensiblen und diskriminierungskritischen Ansätzen beruhen. Anderseits wollen wir uns mit der Arbeit mit divers positionierten Gruppen, die somit auch unterschiedliche Diskriminierungserfahrungen mitbringen, befassen. Wie kann ich beispielsweise einen Workshop gegen Antisemitismus oder ein Argumentationstraining gegen menschenverachtende Aussagen gut vorbereiten?
Gerade in der diversitätssensiblen Arbeit können Methoden nicht „einfach angewendet“ werden, sondern benötigen eine kritische (Selbst-)Reflexion. So werden wir uns, bevor wir mit der Umsetzung einzelner Methoden beginnen, zunächst einige Fragen stellen, um unsere eigene Haltung zu reflektieren und passende Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln. Ein Schwerpunkt dieses Seminars liegt jedoch auch auf den praktischen Einblicken in die Bildungsarbeit. So soll genug Zeit und Raum zur Verfügung stehen, sich selbst auszuprobieren: Wir werden Workshoppläne erstellen, verschiedene Methoden daraus gemeinsam erproben und kritisch unter die Lupe nehmen.
Wir werden uns also nicht nur mit der Konzeption von Bildungsveranstaltungen beschäftigen, uns ein Repertoire an Methoden aneignen und erste Erfahrungen in der Anleitung dieser Methoden sammeln, sondern uns auch kritisch mit ihnen und unserer eigenen Haltung auseinandersetzen.

Empfehlungen zu speziellen Kenntnissen und Bereitschaften:

Interesse an gemeinsamen Diskussionen sowie Bereitschaft zu kritischer (Selbst-)Reflexion und aktiver Mitarbeit.

Arbeitsformen:

Kleingruppenarbeit, Anleitung und Durchführung von Methoden der diversitätssensiblen Bildungsarbeit, Gruppen- und Plenumsdiskussionen u.a.

Prüfungsleistungen bzw. Testat:

Schriftliche Ausarbeitung eines Workshopplans in der diversitätssensiblen Bildungsarbeit UND Ausarbeitung und Anleitung bzw. Vorstellung einer dort aufgeführten Methode (mit Handout 1 S.)

ODER

Ausarbeitung eines Workshopplans in der diversitätssensiblen Bildungsarbeit UND selbstorganisierter Besuch einer Veranstaltung der diversitätssensiblen Bildungsarbeit (schriftlicher Nachweis) und kritische Reflexion einer dort durchgeführten Methode (mind. 1,5 S.)

Basisliteratur:

wird im Seminar bekannt gegeben

 
Seminaranmeldung:Die Online-Seminaranmeldung der ersten Phase in den Bachelor-Studiengängen war nur bis zum 27.07.2020 möglich. Informationen zur zweiten Phase und zur Vergabe von freien Plätzen. In allen Seminaren in den Grundmodulen der Bachelor-Studiengänge gibt es freie Plätze wenn nicht oben unter Teilnahmebeschränkung etwas anderes vermerkt ist.

 
Prüfungsanmeldung und Testatanmeldung:Frist zur Prüfungs- und Testatanmeldung für dieses Seminar:
28.09.2020 bis 07.12.2020


Wenn Sie sich durch Unterschrift auf der Seminarliste verbindlich zum Seminar angemeldet haben, müssen Sie sich zusätzlich innerhalb der oben genannten Frist selbst im OSSC zur Prüfung bzw. zum Testat anmelden.
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(soweit nicht oben im Kommentar anders angegeben).

Die Prüfungsanmeldung (auch zur Anmeldung zum Testat) finden Sie im OSSC nach Login unter "Prüfungsverwaltung", eine Beschreibung des Verfahrens finden Sie hier:
Infos zur Prüfungs- und Testatanmeldung >>

 
eigener Stundenplan:Die Vormerkung für den persönlichen Stundenplan ist erst nach dem Login möglich. Ihre Logindaten erhalten sie nach der Registrierung für das Online-KomVor.