Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

 

Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis - Seminardetails


aktuelles Semester: WS20/21
Benutzername: Passwort:

Das Online-KomVor ermöglicht nach der Registierung das Erstellen eines persönlichen Stundenplanes für die eigene Planung.

Die Seminaranmeldung erfolgt in beiden Bachelor Studiengängen bis 27.07.2020 unter "Prüfungsverwaltung" im
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(Mehr Infos in der Hilfe)

Seminare (Bachelor) >> 
Seminare (Master) >> 
Semester wählen >> 
Registrieren >> 
Hilfe >> 

 
Semester:WS20/21
 
Titel:

Professionelle Handlungskompetenzen in der Sozialen Arbeit aus erziehungswissenschaftlicher Sicht

 
 
Lehrgebiet/Studienbereich:Erziehungswissenschaften 
 
Scheine / Modul:BA SA/SP Prüfung G 1.2, Modul: Professionelle Identität (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA Kind Prüfung WA.1: Wahlmodul (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA SA/SP Prüfungen WM.1/2: Wahlmodul (Prüfungsordnungen ab 2011)
 
DozentIn:Enggruber, Ruth, Prof. Dr.
 
Seminarformat:Leider wissen wir noch nicht, ob im Wintersemester 2020/21 Seminare vor Ort möglich sein werden und wenn ja, in welcher Form. Die aktuelle Planung für dieses Seminar ist vor diesem Hintergrund:
Seminar möglichst vor Ort, nur soweit das nicht möglich ist, online
Bitte beachten das auch bei Onlineseminaren ggf. Prüfungen in Präsenz stattfinden können.
 
Zeit:Dienstag,
09:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Seminarumfang:4 SWS
Seminarbeginn:17.11
 
Raum:wird noch bekanntgegeben, siehe Aushang
 
Kommentar:
[editieren]

Teilnahmebeschränkung:

Dieses Seminar ist auf 50 TeilnehmerInnen beschränkt. (Coronabedingte Arbeitsformen)

Inhalt:

Die Lehrveranstaltung beinhaltet zwei Themenkomplexe, die von den Studierenden bearbeitet werden sollen:
(1) Theoretische Grundlegungen: Zunächst wird in die Wissenschaft und Profession Sozialer Arbeit vor dem Hintergrund der historischen Entwicklungen von Sozialarbeit und Sozialpädagogik und in die Tätigkeitsfelder Sozialer Arbeit eingeführt. Dann wird die Bedeutung didaktischen Planens und Reflektierens für die Soziale Arbeit herausgearbeitet. Im Anschluss an die didaktischen Grundlagen wird die Lebensweltorientierte Soziale Arbeit von Hans Thiersch vorgestellt und diskutiert, ob didaktisches Denken mit dieser Professionstheorie vereinbar ist.
(2) Didaktische Planung: Auf Basis der online erfolgten gemeinsamen Erarbeitung der theoretischen Grundlagen sollen sich die Studierenden aus den auf Moodle bereitgestellten Handlungsmethoden Sozialer Arbeit für eine entscheiden, die sie für ein von ihnen ausgewähltes Tätigkeitsfeld Sozialer Arbeit (z. B. Hilfen zur Erziehung oder Suchtberatung) als bedeutsam erachten. Dann sollen sie didaktisch planen und dies in einer Hausarbeit verschriftlichen, wie sie in einer konkreten sozialpädagogischen Intervention mit der von ihnen gewählten Methode arbeiten werden.

Arbeitsformen:

Bisherige Planung: Aufgrund der Coronapandemie wird die insgesamt vierstündige Lehrveranstaltung online in drei Sitzungsphasen durchgeführt:
(1) Die Vorlesung in den ersten 90 Minuten (9.00 Uhr - 10.30 Uhr) wird als Videokonferenz mit TEAMS live gestaltet, so dass auch Fragen und Beiträge der Studierenden möglich und ausdrücklich gewünscht sind. Die dazu notwendigen Lernmaterialien werden auf Moodle bereitgestellt.

(2) Nach einer Pause von 30 Minuten folgt die 2. Phase, in der Ruth Enggruber 60 Minuten lang den Austausch mit den Studierenden suchen und mit ihnen gemeinsam die Vorlesungsinhalte der 1. Phase diskutieren und mit Praxisbeispielen veranschaulichen sowie sonstige Themen besprechen wird (11.00 Uhr - 12.00 Uhr).

(3) In den verbleibenden 30 Minuten (12.00 Uhr - 12.30 Uhr) wird Ruth Enggruber individuelle Beratung per TEAMS anbieten, so dass sich jede und jeder Studierenden bei Fragen individuell in dieser Zeit an sie wenden kann.

Prüfungsleistungen bzw. Testat:

Die Prüfungsleistung umfasst zwei Teile:

(1) Die Studierenden präsentieren einmal ihren aktuellen Stand der Hausarbeitserstellung in der Zeit zwischen dem 22.12.2020 und 26.01.2021 (11.00 Uhr - 12.30 Uhr) und stellen diesen zur Diskussion.

(2) Ihren maximal 10 Textseiten umfassenden Forschungsbericht legen die Studierenden als Hausarbeit bis spätestens 19.02.2021 ausgedruckt in das Postfach von Ruth Enggruber (eine Verlängerung der Bearbeitungszeit ist nur mit ärztlicher Bescheinigung möglich).

Basisliteratur:

wird auf Moodle bereitgestellt

 
Seminaranmeldung:Die Online-Seminaranmeldung der ersten Phase in den Bachelor Studiengängen war nur bis zum 27.07.2020 möglich. Freie Plätze werden ggf. in der ersten Seminarsitzung vergeben (soweit nicht oben im Kommentar anders angegeben). In allen Seminaren in den Grundmodulen der Bachelor Studiengänge gibt es freie Plätze wenn nicht oben unter Teilnahmebeschränkung etwas anderes Vermerkt ist.

 
Prüfungsanmeldung und Testatanmeldung:Frist zur Prüfungs- und Testatanmeldung für dieses Seminar:
28.09.2020 bis 07.12.2020


Wenn Sie sich durch Unterschrift auf der Seminarliste verbindlich zum Seminar angemeldet haben, müssen Sie sich zusätzlich innerhalb der oben genannten Frist selbst im OSSC zur Prüfung bzw. zum Testat anmelden.
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(soweit nicht oben im Kommentar anders angegeben).

Die Prüfungsanmeldung (auch zur Anmeldung zum Testat) finden Sie im OSSC nach Login unter "Prüfungsverwaltung", eine Beschreibung des Verfahrens finden Sie hier:
Infos zur Prüfungs- und Testatanmeldung >>

 
eigener Stundenplan:Die Vormerkung für den persönlichen Stundenplan ist erst nach dem Login möglich. Ihre Logindaten erhalten sie nach der Registrierung für das Online-KomVor.